ARTISAN VIOLINS Laurentius Huige

 

Jede Einzelheit vom Instrument spielt eine Rolle, sodass Ihr Instrument den karakteristischen Klang bekommt, den es Einzigartig macht. Aber es gibt zwei – ziemlich kleine – Stücke Holz, die dazu besonders wichtig sind. Das sind Herz und Seele des Instrumentes: beziehungsweise Steg und Stimmstock.

 

 

Klangeinstellung ist generell eine besondere Feinarbeit. Da ein 0,25 mm Holz mehr oder weniger am Steg oder 1% mehr oder weniger Anpassung, Druck oder Verschiebung von Platz beim Stimmstock den Unterschied machen kann zwischen einem Instrument mit einer ‘offenen’ oder ‘nasalen’ Stimme, einem Instrument, das lieblicher klingt oder mit mehr Bass, oder einem Instrument, das einen klaren oder ein warmen Ton projeziert.

 

Viele dieser Klangcharakteristiken sind schon im Instrument enthalten, aber die richtige Einstellung könnte die Charakteristiken verstärken oder ausgleichen. Dies bietet der/die Musiker(in) mehr Möglichkeiten von musikalischer Interpretation und Ausdruck.

Was Ihr gewünschter Ton auch sein möge, wir sind dafür da, dass Sie Ihren Traumsound in der Realität geniessen können, entweder in dem Klangbereich des Instrumentes oder ausserhalb (i.e. ein anderes Instrument).

Wir würden dazu auch gerne behilflich sein, dass Sie die ungewollten Schwinungen, Scheppern und ärgerliche Wolftöne loswerden, um die Spielerfahrung noch weiter zu verbesseren.